Lexikon A-ZDieses Lexikon, mit regionalem Bezug, gibt Ihnen auf oft gestellte Fragen eine Antwort. Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben oder wählen Sie direkt einen Eintrag aus. Um den Überblick nicht zu verlieren, können Sie mit der Suchfunktion, unser Lexikon nach "Stichworten" durchsuchen. Wenn Sie einen Begriff vermissen senden Sie uns bitte eine Email.


0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Sonderzeichen| AlleSuchen:    

Neues Schloss
Das Neue Schloss ist eine Schlossanlage mit Park in der südostthüringischen Stadt Bad Lobenstein.

Das Schloss befindet sich am Nordrand der Altstadt am Leonberger Platz. Es wird heute als Museum genutzt und zeigt eine Sammlung mit Schwerpunkt auf Reußischer Regional- und Münzgeschichte sowie Wechselausstellungen. Der Park ist frei zugänglich und dient als innerstädtische Grünfläche hinter dem Schloss.

Im Lobensteiner Stadtzentrum stand zunächst das Alte Schloss von 1601, welches bei einem Brand im Jahr 1714 stark beschädigt wurde. Die verbliebenen Gebäudeteile wurden fortan als Mälzerei genutzt, während die seit 1647 in Lobenstein residierenden Fürsten zu Reuß-Lobenstein ein neues Schloss errichten ließen. Es entstand zwischen 1714 und 1718 unter Heinrich XV. von Reuß-Lobenstein das Neue Schloss im barocken Stil außerhalb der Stadtmauern. Bis 1824 war es Residenz, danach starb die Lobensteiner Linie der Reußen aus, womit ihr Territorium an Reuß-Ebersdorf fiel. Diese Fürsten nannten sich fortan von Reuß-Lobenstein-Ebersdorf. Bei den Stadtbränden in den Jahren 1732, 1800 und 1862 wurde das Neue Schloss beschädigt und jeweils leicht verändert wiederaufgebaut. Von 1996 bis 1997 wurden Schloss, Park und Nebengebäude saniert. Der Westflügel wird seit 2008 umfassend saniert.

Das Schloss besteht aus zwei Bauten mit quadratischem Grundriss (Ost- und Westflügel), die durch einen niedrigeren Mittelbau verbunden sind. In diesem Verbindungsbau befindet sich ein Durchgang, der mit dem Pavillon im Park eine Sichtachse bildet. Der Schlosspark (auch als Herrengarten bezeichnet) erstreckt sich hinter dem Schloss über etwa 250 Meter Länge und 100 Meter Breite. Die Mittelachse ist eine durch den Pavillon unterbrochene Wiese, die zu beiden Seiten von Baumalleen mit Spazierwegen flankiert ist. Die ursprünglich französisch-barocke Gartenanlage entwickelte sich durch fortschreitendes Wachstum der Bäume bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zunehmend zum Englischen Landschaftspark.

Der Pavillon im Schlosspark ist ein quadratischer, zweigeschossiger, spätbarocker Bau, dessen Blickfang die auffälligen Fensterläden bilden. Zum Schloss gehört im weiteren Sinne auch die Alte Wache auf der anderen Seite des Leonberger Platzes. Sie war einst Wachposten des fürstlichen Militärs und ist ein kleiner, klassizistischer Bau, der der Alten Wache in Greiz äußerst ähnlich ist. Auch die Wagenremise der Fürstenfamilie befindet sich gegenüber dem Schloss. Dieser schlichte, spätbarocke Bau dient heute als Touristeninformation der Stadt Bad Lobenstein.
Quelle Wikipedia


Druckansicht

Sie möchten gern im Lexikon stehen?

Dieses Lexikon hat einen regionalem Bezug und ist auch für Firmen- und Vereinslistungen offen. Über die Konditionen einer Listung im Lexikon mit Bild/Logo und bis zu 1000 Zeichen Text informieren wir Sie auf Anfrage. Bitte senden Sie uns eine kurze Emailnachricht, wir rufen Sie gerne zurück!







Basketball Superst...
Als erster deutscher Basketballspieler hat ...

Schon gesehen?
pressepicture.de

[Bild vergrößern]  [Archiv]

- Für Sie ausgewählt!

Designgrafik  Bundesweite Batterieent...
Designgrafik  Webhosting - HMB - Host...
Designgrafik  Seesen24.de
Designgrafik  Fremdenverkehrsverein S...
Designgrafik  Pressepicture
Designgrafik  WR Metalle GmbH
Designgrafik  Hotel Silbertau
Designgrafik  Veranstaltungsservice B...

- Aus unserer Datenbank!

Vandalismus in Pößneck
Freitagmittag sorgte ein alkoholisierter, 33-jähriger Mann, mit freiem Oberkörper für Aufregung, da er im Bereich des Schillerplatzes von Pößneck gegen Pkw, trat und schlug und laut herum schrie. Mehrere Anwohner meldeten den Vorfall. Nachdem die Polizei bei dem Täter eine Atemalkoholkonzentration v ... [Nachricht lesen!]

Online: 13.7.14 12:18
Newsgebiet: Polizeibericht


Diebstahl eines bepflanzten Blumenkastens in Bad Lobenstein
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurden vor Wohnblock- Hauseingängen, im Tulpenweg, in Bad Lobenstein drei aufgestellte Blumenkästen mit Einpflanzung durch unbekannte(n) Täter entwendet. Der Beuteschaden wird auf einen Gesamtwert von 150 Euro geschätzt. Hinweise zu möglichen Tätern werden erbeten!

Online: 13.7.14 12:18
Newsgebiet: Polizeibericht


- Mehr aus unserer Region

Designgrafik  Saalburg-Ebersdorf
Designgrafik  Neues Schloss
Designgrafik  Bad Lobenstein
Designgrafik  Reuss-Lobenstein
Designgrafik  Saalekaskade
Designgrafik  Bleilochtalsperre
Designgrafik  Thueringer Schiefe...
Designgrafik  Hohenwarte-Stausee


Presse-Journal-Script V1.0